Emotionen im eCommerce wecken

Verbessern Sie Ihre Conversion Rate durch emotional shopping

Wenn ein möglicher Kunde in Ihrem Online Shop unterwegs ist, haben Sie bereits viel Geld ausgeben, damit dieser auf Ihre Seite gelangt und dort einen ordentlichen Shop vorfindet. Um diesen Kunden nun zu einer Transaktion zu bewegen muss sein Unterbewusstsein stimuliert werden – von Ihnen!

Das gelingt Ihnen, indem Sie Emotionen beim Kunden hervorrufen, durch die er eine positive Einstellung gegenüber einem Produkt entwickelt und der Wunsch es zu besitzen geweckt wird. Wir verraten Ihnen hierfür ein paar Tricks, auf die Kunden im Unterbewusstsein anspringen und welche die Impulskäufe erhöhen werden.

Produktdarstellung

Stellen Sie das vom Kunden ausgewählte Produkt präsent in den Vordergrund, sodass sich der Käufer nicht durch andere Artikel oder Werbung vom eigentlichen Produkt ablenken lassen kann. Natürlich erlaubt: passende Komplementärprodukte, die zu einem gemeinsamen Kauf verführen! Ebenfalls essenziell für Verkaufserfolg ist der Hintergrund eines Produktes: Wählen Sie einen Hintergrund, der in gutem Kontrast zu dem Artikel steht, aber nicht zu kühl wirkt. Zeigen Sie verschiedene Perspektiven des Produkts, um es aufregender zu gestalten.

Ein Beispiel am Produkt Herrenschuh: Wenn der potenzielle Kunde den Schuh einmal schlicht aus allen Winkeln betrachten kann und er ihn zusätzlich noch an einem dynamischen Mann sieht, entwickelt er mehr Nähe und Emotion zum Artikel, da er sich den Schuh besser an sich vorstellen kann. Stylemöglichkeit inklusive. Screenshot Scarosso Quelle: Screenshot www.scarosso.com

(Künstliche) Verknappung

Die Kaufmotivation des Kunden steigt mit dem Glauben, das Produkt nur noch für eine kurze Zeit kaufen zu können. Geben Sie dem Kunden dieses Gefühl, indem Sie zeitlich limitierte Rabatte vergeben, eine „Reservierungszeit“ für den Warenkorb definieren, oder die Anzahl der verfügbaren Menge begrenzen, sodass dies für den Kunden sichtbar ist. Die Angst eine Gelegenheit zu verpassen, führt beim Besucher Ihres Online Shops dazu, eine kurzfristige Kaufentscheidung zu treffen. Screenshot Almonigo Quelle: Screenshot www.almonigo.com

Individualisierung

Vermitteln Sie Exklusivität, indem Sie Individualisierungen anbieten. Ganze Eigenkreationen oder kleine Individualisierungsmöglichkeiten (wie z.B. der eigene Name im oder am Schuh) machen das Produkt einzigartig und persönlich und lassen beim Käufer eine emotionale Bindung zwischen ihm und dem Produkt, schon vor dem Kauf, entstehen. Da er nun schon emotionalisiert ist und den Artikel als „sein Werk“ ansieht, fällt ihm der Klick auf „Kaufen“ leichter. Nike bietet solch eine Produktgestaltung in Form individueller Material- und Farbwahl an: Screenshot NIKEiD Quelle: Screenshot www.nike.com/NIKEiD

Gleichgesinnte: Kunden als Promoter und Berater

Bieten Sie den Kunden eine sichtbare Möglichkeit in Ihrem Online Shop über die Artikel zu diskutieren und sie zu bewerten. Lassen Sie hierüber Ihre zufriedenen Kunden durch positive Resonanzen für Ihre Produkte werben. Nutzen Sie außerdem indirekte Kanäle wie z.B. ein Mode-Blog über Ihre Produkte. Falls Sie ein Blog oder Ähnliches haben, platzieren Sie den Link auf Ihrer Seite, sodass der Kunde drauf aufmerksam gemacht wird, da ein Blog meistens unabhängig von einem Unternehmen wirkt und mehr (Produkt-)Leidenschaft dargestellt werden kann. Screenshot ZalandoQuelle: Screenshot www.zalando.de

Erzählen Sie eine Geschichte zum Produkt

Bilder und Videos können Geschichten über Artikel erzählen: Sie hauchen Leben ein, lassen eine Stimmung entstehen und ziehen den Kunden in eine emotionale Schiene, die ihn weniger rational und mehr emotional handeln lässt. Durch liebevolle Details wie den Herstellungsprozess in Form eines Videos, oder den Blick hinter die Produktionskulissen in Form einer Bilderstory können nötige Emotionen geweckt werden. Erzählen Sie dem Kunden etwas über Ihr Produkt, das er weitererzählen möchte! Die Modemarke CLOSED setzt das in einem Video um: Auf der Startseite des Online Shops erscheint ein kurzer Clip, der die aufwendige Entstehung einer Hosen zeigt. Screenshot CLOSED VideoQuelle: Screenshot www.closed.com

 

Artikelbild: blauer Warenkorb © Rene Pletl / www.pixelio.de, Smileys und Bearbeitung DIGITAL FORWARD